Adam Sandler und sein Vermögen

Wie viel ist Adam Sandler wert?

Adam Sandler und sein Vermögen: 420 Millionen US-Dollar

Adam Sandlers Gehalt

20 Millionen Dollar pro Film

Adam Sandler Vermögen, Gehalt und Karriereeinkommen: Adam Sandler ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Produzent mit einem Vermögen von 420 Millionen US-Dollar. Er wurde zuerst als Darsteller am Samstagabend live national bekannt, bevor er den Sprung nach Hollywood wagte. Zu verschiedenen Zeitpunkten seiner Karriere war Adam der bestbezahlte Entertainer der Welt. Bis zum heutigen Tag verdient er mit seinen verschiedenen Bemühungen leicht 50 bis 60 Millionen Dollar pro Jahr. Das ist genug, um ihn zu einem der reichsten Schauspieler der Welt zu machen, aber er ist noch weit davon entfernt, einer der Schauspieler zu sein reichste Menschen der Welt !

Frühen Lebensjahren

Adam Sandler wurde am 9. September 1966 in Brooklyn, NY, geboren. Die Familie zog nach Manchester, New Hampshire, als Adam sechs Jahre alt war. Er besuchte die Tisch School of the Arts der New York University, wo er 1988 seinen Abschluss machte. Adam begann vor seinem Abschluss professionell zu schauspielern und trat in der Cosby Show und in der MTV-Spielshow Remote Control auf. Nach seinem Abschluss landete er sporadische Filmrollen in Filmen wie Going Overboard von 1989.

Um diese Zeit begann er im ganzen Land Standup-Comedy zu spielen. Er wurde von Dennis Miller, dem Moderator des Saturday Night Live Weekend Update, nach einem Auftritt in Los Angeles bemerkt. Miller empfahl Sandler dem SNL-Erfinder / ausführenden Produzenten Lorne Michaels. 1990 wurde Adam als Autor bei SNL eingestellt. Er trat im folgenden Jahr als Darsteller bei und wurde bald für eine Vielzahl von Charakteren berühmt.

In der Nebensaison trat Adam weiterhin in Filmen auf. Er erschien 1993 in dem Film Coneheads und 1994 in dem Film Airheads. 1995 spielte er in seinem ersten Hauptdarstellerprojekt, dem bald klassischen Billy Madison. Billy Madison war ein Überraschungshit und verdiente 26 Millionen Dollar mit einem Budget von 10 Millionen Dollar.

Ebenfalls 1995 wurden Adam und Castkollege Chris Farley von SNL entlassen. Es war unerwartet und ungeklärt von den Produzenten, aber auf der positiven Seite waren sie frei, um eine Filmkarriere in Vollzeit zu verfolgen.

Während des nächsten Jahrzehnts trat Adam in einer Reihe weiterer, bald klassischer Sandler-Komödien auf, darunter Happy Gilmore, Der Hochzeitssänger, Der Waterboy, Big Daddy, Little Nicky, Mr. Deeds, 50 First Dates und The Longest Yard. um nur ein paar zu nennen. Er wechselte auch von der Komödie mit Rollen in Filmen wie Spanglish und Punch-Drunk-Love.

Adam hat auch viele dieser Filme geschrieben und produziert.

Über seine Produktionsfirma Happy Madison hat Adam mehrere Filme produziert, in denen er überhaupt nicht aufgetreten ist, insbesondere Franchise für die Freunde Rob Schneider, David Spade und Nick Swardson.

(Foto von Mark Sagliocco / Getty Images)

Gehalt pro Film

Heute ist Adam Sandler wahrscheinlich berühmt für zwei Dinge, die lustige Filme machen und eine Menge Geld dafür bekommen, diese Filme zu machen. Durch sein Schauspiel und seine Produktion konnte Sandler einige der höchsten Gehaltsschecks im Unterhaltungsgeschäft verlangen. Er ist einer der bankfähigsten Stars Hollywoods und verdient durchweg mehr als 25 Millionen US-Dollar pro Film plus garantierte Prozentsätze der GROSS-Gewinne eines Projekts (im Gegensatz zu den Standard-Kürzungen der NET-Gewinne).

Adam Sandler hat in mehr als 50 großen Studio-Veröffentlichungen mitgespielt, seit er Saturday Night Live verlassen hat. Für ungefähr 20 dieser Filme verdiente er mindestens 20 Millionen Dollar. Das sind allein 400 Millionen US-Dollar Vorsteuergewinn.

Bemerkenswerte Gehaltsschecks

Adam verdiente 1,7 Millionen US-Dollar für Billy Madison aus dem Jahr 1995 und 2,5 Millionen US-Dollar für Bullet Proof aus dem Jahr 1996. 1999 verdiente er 8 Millionen Dollar für Big Daddy. Big Daddy verdiente mehr als 230 Millionen US-Dollar mit einem Budget von 36 Millionen US-Dollar. Aufgrund dieses Erfolgs unterzeichnete Adam einen lukrativen Gesamtvertrag mit Sony Pictures, der ihn zu einem Grundgehalt von 20 Millionen US-Dollar pro Film plus 20 bis 25% des Bruttogewinns eines Films berechtigte.

Als Adam beispielsweise 2003 in dem Film Anger Management mitspielte, verdiente er 25 Millionen Dollar plus 25% des Bruttos. Letztendlich betrug Adams Bonus 37,5 Millionen US-Dollar bei einem Gesamtlohnscheck von mindestens 60 Millionen US-Dollar.

Netflix Deal

Im Jahr 2014 unterzeichnete Adam mit Netflix einen Produktionsvertrag über 250 Millionen US-Dollar für vier Filme. 2017 verlängerte er den Vertrag für vier weitere Filme. Trotz allgemein schrecklicher Kritiken wurden Adams Netflix-Filme seit 2014 mehr als 500 Millionen Stunden gestreamt.

Zwischen Juni 2016 und Juni 2017 verdiente Adam 50 Millionen US-Dollar. Zwischen Juni 2017 und Juni 2108 verdiente er 40 Millionen US-Dollar. Zwischen Juni 2018 und Juni 2019 verdiente Adam 60 Millionen US-Dollar.

Immobilien

Adam und seine Familie besitzen eine Reihe beeindruckender Häuser im ganzen Land. Ab 2004 war ihr Hauptwohnsitz viele Jahre lang ein 13-Millionen-Dollar-Herrenhaus im Stadtteil Pacific Palisades in Los Angeles. Er kaufte das Haus von Kurt Russell und Goldie Hawn. Im Jahr 2001 gab er 3,1 Millionen US-Dollar für ein Haus am Strand in Malibu aus. Weitere Immobilien im Sandler-Portfolio sind ein Haus in Hawaii, New York City, Long Island und Manchester, New Hampshire.

Persönliches Leben : Adam ist seit 2003 mit Model / Schauspielerin Jacqueline Titone verheiratet. Sie haben zwei Kinder zusammen, beide Töchter.

Adam Sandler und sein Vermögen

Adam Sandler

Reinvermögen: 420 Millionen US-Dollar
Gehalt: 20 Millionen Dollar pro Film
Geburtsdatum: 9. September 1966 (54 Jahre alt)
Geschlecht: Männlich
Höhe: 1,77 m (5 Fuß 9 Zoll)
Beruf: Drehbuchautor, Filmproduzent, Schauspieler, Fernsehproduzent, Komiker, Musiker, Songwriter, Synchronsprecher
Staatsangehörigkeit: vereinigte Staaten von Amerika
Letzte Aktualisierung: 2020

Adam Sandler Einnahmen

Zum erweitern klicken
  • Jack und Jill $ 20.000.000 beinhalten die Produzentengebühr
  • Zookeeper $ 2.000.000
  • Bucky Larson: Geboren, um ein Star zu sein $ 2.500.000
  • Just Go with It 25.000.000 US-Dollar beinhalten die Produzentengebühr
  • Erwachsene $ 25.000.000
  • Wutmanagement 25.000.000 USD gegen 25% des Bruttos
  • Punch-Drunk Love $ 7.000.000
  • Little Nicky $ 20.000.000 plus 20% Backend
  • Big Daddy $ 8.000.000
  • Der Hochzeitssänger $ 5.500.000
  • Kugelsicher $ 2.500.000
  • Billy Madison 1.700.000 US-Dollar
Alle Nettovermögenswerte werden anhand von Daten aus öffentlichen Quellen berechnet. Sofern bereitgestellt, berücksichtigen wir auch private Tipps und Rückmeldungen der Prominenten oder ihrer Vertreter. Während wir fleißig daran arbeiten, sicherzustellen, dass unsere Zahlen so genau wie möglich sind, handelt es sich, sofern nicht anders angegeben, nur um Schätzungen. Wir freuen uns über alle Korrekturen und Rückmeldungen über den unten stehenden Button. Haben wir einen Fehler gemacht? Senden Sie einen Korrekturvorschlag und helfen Sie uns, ihn zu beheben! Senden Sie eine Korrektur Diskussion