„Tschad“-Star Nasim Pedrad blüht in einem „süßen Groove“ auf

Nasim Pedrad von TBSNasim Pedrad von TBS' 'Chad' spricht während der WarnerMedia Upfront 2019 Show im The Theatre im Madison Square Garden in New York City im Jahr 2019. (WarnerMedia) Von links: Alexa Loo, Nasim Pedrad und Jake Ryan in „Tschad“. (Liane Hentscher/WarnerMedia)

Ich kann mich leicht mit dem vorpubertären Idioten verbinden, für den ich die meiste Zeit meines Lebens war, sagte Nasim Pedrad.

Der ehemalige SNL-Star, der von ihrem Zuhause in L.A. aus heranzoomt, hat ihren inneren Dweeb auf die nächste Stufe gehoben. Sie schuf, schrieb und spielte die Hauptrolle in der neuen TNT-Komödie Chad, die am 6. April debütierte und bereits begeisterte Kritiken erhielt.



Die Wendung ist, dass die Charakterdarstellerin, die früher die kurvige Kim Kardashian und Arianna Huffington bei SNL spielte, jetzt einen 14-jährigen persischen Jungen porträtiert, der nur versucht, sich in seinem ach so unangenehmen ersten Jahr an der High School einzufügen. Chad muss auch damit zurechtkommen, seine muslimische Kultur zu akzeptieren, während er sich mit dem neu entdeckten Dating-Leben seiner Mutter auseinandersetzt.



Pedrad, 39, kennt diesen Kampf. Sie wurde in Teheran, Iran, geboren und wuchs in einer muslimischen Familie auf, die 1984 im Alter von 3 Jahren nach Irvine, Kalifornien, auswanderte 2014.

Wird sie SNL moderieren, nachdem sie ihre eigene Serie hat? Das wäre wie nach Hause kommen, sagte Pedrad.



Was ist ein idealer Sonntag?

Nasim Pedrad: Ich bin wirklich in diesen süßen Groove geraten, als meine Mutter vorbeikam, um mir beizubringen, wie man persisches Essen zubereitet. Ich versuche die verlorene Zeit nachzuholen. Ich versuche, die Kindheit nachzuholen, in der ich meine Kultur abgelehnt habe. Ich lehne mich super hart ein. Übrigens, wenn Sie noch nie persisch gegessen haben, freunden Sie sich irgendwo mit einem Iraner an und lassen Sie sich von ihnen Abendessen machen. Persisches Essen ist so lecker. Ich kam an den Punkt, an dem ich als Erwachsener in Panik geriet, weil ich nicht wusste, wie ich es schaffen sollte. Ich schreibe jeden Sonntag ein Video-Journal meiner Mutter beim Kochen, damit ich keinen Schritt verpasse.

Sprechen wir über Chad, das begeisterte Kritiken erhält.

Ich wusste nur, dass ich in diese Rolle verschwinden wollte, und das konnte ich als Junge leichter als als Mädchen. Ich habe den Jungen ausgewählt, weil ich versuchte, so weit wie möglich von mir wegzukommen. Gleichzeitig wollte ich aber sicherstellen, dass dies mehr war als nur eine erwachsene Frau, die einen kleinen Jungen spielte. Um zu arbeiten, musste ich wirklich in diese Figur verschwinden und dann würden die Leute es leichter finden, dass ich dieses Kind bin.

Eine 39-jährige Frau, die eine 14-jährige spielt, verleiht eine Schärfe, die Sie vielleicht nicht finden würden, wenn ein Teenager sie gespielt hätte.

Das liegt daran, dass ein Erwachsener an dem Witz beteiligt ist. Und Erwachsene wissen aus vielen schmerzhaften Überlegungen, was an den Teenagerjahren lustig ist. Jugendliche, die gerade dabei sind, wissen nicht, was lustig ist, weil es immer noch schmerzhaft ist. Deshalb dachte ich, man könnte die Komödie weiter vorantreiben, wenn ein Erwachsener, der etwas Perspektive und Distanz hat, Chad wäre. Die lustigen Momente sind lustiger. Außerdem wollte ich nicht, dass jemand einfach nur da sitzt und über ein echtes iranisches Kind lacht.

Wie sind Sie auf die Idee zu Chad gekommen?

Ich wollte etwas machen, bei dem es diesen kollektiven Seufzer gab, weil jeder damit mitschwingt. Wir alle haben diese unangenehme Zeit des ersten Schulbesuchs als Neuling überlebt. Es schien nicht einmal so, als würdest du es damals schaffen, aber da bist du … Ich bin froh, dass die Show Erwachsene zum Nachdenken bringt: Wie habe ich es überlebt? Und Kinder identifizieren sich heute, obwohl ich nicht weiß, wie sie die High School mit all den sozialen Medien und Extras überleben.

Warum war es Ihnen wichtig, seinen muslimischen Hintergrund in die Serie einzubringen?

Es ist in gewisser Weise meine Geschichte. Meine Erziehung. Als ich jung war, hatte ich eine lähmende Angst, nicht hineinzupassen. Für Kinder mit Migrationshintergrund ist das ein zusätzliches Hindernis. Ich war wie andere Einwandererkinder, die ihre Eltern und ihre Kultur offensichtlich liebten, sich aber auch dafür schämten. Das ist normal – und ein reichhaltiges Gebiet, das es zu erkunden gilt.

Das nennst du gruselige Komödie.

Sie schrecken vor Chad zurück, der auf dem Flur der High School auf die beliebtesten Kinder zugeht und anfängt, über sich selbst zu reden. Er erzählt ihnen, dass er in den Sommerferien Sex hatte. Er wird nicht aufhören, und es ist so schrecklich. Chad wird in diesen Momenten buchstäblich ohnmächtig und redet und redet weiter. Er erkennt nicht, dass eine Interaktion hin und her sein sollte. Hier kommt die Angst ins Spiel. Chad ist wie jeder andere 14-Jährige darin, dass er keinen Raum lesen kann. Auch wenn es nicht funktioniert, ist er so fest entschlossen, gemocht zu werden, dass er seine Begrüßung um Absätze hinauszögern wird. … Es ist lustig. Es ist herzzerreißend.

War das aus erster Hand?

Ich bin wirklich der größte Spätzünder auf dem Planeten Erde. Ich klammerte mich an meine Kindheit. Tschad auch. Er steckt in diesen zarten Jahren fest, in denen Sie kein Kind sind, aber auch kein Teenager. Er versucht, dieser coole Typ zu sein, kommt dann aber weinend zu seiner Mutter nach Hause und will einfach nur Videospiele spielen. Er ist auch das seltsame ausländische Kind mit diesem seltsamen ausländischen Namen. Das war ich. Es ist lächerlich, dass die Menschen so sehr unterschiedlich reifen und alle zusammen in dieses Gebäude geworfen werden. Dieses Gebäude heißt High School.

Jugend ist also…

Die Pubertät ist eine einzigartige Hölle.