Kip Moore lagert Songs, während er die Country-Charts in die Höhe treibt

Kip Moore ist bei den im Fernsehen übertragenen Awards am Sonntag für den neuen Künstler des Jahres der Academy of Country Music nominiert. Und er tritt an diesem Wochenende zweimal in Las Vegas auf: Party for a Cause in der Nähe von The Linq o ...Kip Moore ist bei den im Fernsehen übertragenen Awards am Sonntag für den neuen Künstler des Jahres der Academy of Country Music nominiert. Und er tritt an diesem Wochenende zweimal in Las Vegas auf: Party for a Cause in der Nähe von The Linq am Samstag und ACM Fan Jam in Mandalay Bay am Sonntag. (Höflichkeit)

Kip Moore plant Songbanking für seine Zukunft.

Heute ist alles gut für die Sängerin aus Georgia, die am Dienstag 34 Jahre alt wurde. Bei den im Fernsehen übertragenen Awards am Sonntag ist er für den neuen Künstler des Jahres der Academy of Country Music nominiert. Und er tritt an diesem Wochenende zweimal auf; einmal beim ACM Fan Jam in Mandalay Bay am Sonntag und am Samstag im Rahmen der Party for a Cause Lineup im Freien in der Nähe von The Linq.



Es läuft so gut, Moore plant für den Tag, an dem er vielleicht nicht so motiviert ist.





Denn ich weiß, dass mir irgendwann meine kreativen Säfte ausgehen, sagt Moore. Ich war so lange hungrig, lebte in (grungy) Dives und spielte (grungy) Dives, was mich so inspirierte, woanders hinzugehen.

Irgendwann wird das weggehen, weil ich nur in Arenen spiele und das Leben gut aussehen wird, und ich habe manchmal Angst, dass mir dieser kreative Spielraum ausgeht, sagt er. Also werde ich meine Lieder behalten.



Alle 700.

Korrekt. Siebenhundert, nicht 70.

Es gibt eine ganze Menge im Tresorraum, sagt Moore. Seit er 21 oder 22 ist, bin ich nur eine Schreibmaschine. Mehrere Jahre lang täglich zwei Songs schreiben. Viele Leute haben sie noch nie gehört. In letzter Zeit haben Leute versucht, viele davon zu bekommen, aber ich habe sie für mich behalten.

Ich versuche hier eine lange Karriere zu planen, Mann.

Er ist gut gestartet. Moore weist darauf hin, dass sein Debütalbum Up All Night nur mehr als zwei Jahre alt zu sein scheint, weil es vier Hitsingles hatte, darunter das allgegenwärtige Somethin’ ’Bout a Truck.

Er hat keine Dankesrede geprobt, aber er ist dabei, die Kategorie New Artist zu gewinnen, in der er gegen Justin Moore und Brett Eldredge antritt. Ich habe versucht, ein denkwürdiges Album zu schreiben. Ich habe versucht, eine großartige Platte zu schreiben. Ich versuche, alle zu schlagen, so fließen meine Wettkampfsäfte, sagt er. Ich sagte nicht: ‚Ich werde es eines Tages kriegen‘, sondern sagte: ‚Lass uns das (Ding) jetzt holen.‘

Moores rauer Stil folgt auf Eric Church, mit dem er 2012 auf Tournee ging. Beide definierten den Country-Singer-Songwriter eher als Springsteen-Rocker denn als sanften Schlagersänger.

Ich denke definitiv, dass Typen wie Eric den Weg für Leute wie mich geebnet haben, die ihre ganze Musik selbst schreiben und etwas über den Tellerrand hinaus machen, sagt er. Es gibt immer Leute, die vor dir kommen, die Beispiele für ‚Hey, schau, ich weiß, was ich tue, also lass es mich verdammt noch mal machen.‘ Ich bin dankbar für solche Typen.

Die Einschaltquoten für die ACM-Sendung schießen weiter in die Höhe; die CBS-Sendung erreichte im vergangenen Jahr mit mehr als 15 Millionen Zuschauern einen 15-Jahres-Höchststand. Die Auszeichnungen haben ihr einst schwerfälliges Image mit Super Bowl-lustigen (oder zumindest bizarren) Video-Promotions abgeschüttelt. Einer hat Moore in einer Arbeitsküche zu sehen, wie ein Mann gleichzeitig ein Sandwich zubereitet und sich am Telefon über ein ekelhaftes medizinisches Problem unterhält.

Wenn das kein Land ist, was dann? Oder ist es?

Ich werde irgendwie komisch mit dem Zeug. Ich bin kein Typ für Eigenwerbung, und ich fühle mich in vielen dieser Situationen ein wenig unwohl, sagt er. Auf der anderen Seite hat MCA Nashville gelernt, mir zu vertrauen und mich meine Vision ausleben zu lassen, also kann er zumindest bei einer Gonzo-Promo mitspielen.

Mir ist klar, wie viel sie in mich investiert haben und wie gerne ich diese Auszeichnung bekommen würde, also spiele ich ein bisschen mit. Es ist einfach nicht mein Stil, weißt du.

Die ACMs werden nächstes Jahr eine einjährige Pause von Las Vegas einlegen, um zu sehen, wie viele Fans sie in das AT&T-Stadion der Dallas Cowboys packen können. In der Zwischenzeit führt uns Bob Romeo, der Präsident der Akademie, durch die diesjährigen Veranstaltungen, einschließlich der Entscheidung, die kostenlosen Konzerte in der Fremont Street zu einem Ticketpreis im The Linq zu verlegen.

■ ACM-Party für einen guten Zweck. Die große Änderung in diesem Jahr besteht darin, dass ein zweitägiger Vorteil das erste jemals auf den Grundstücken östlich des neuen Linq-Einzelhandelsplatzes und des High Roller-Aussichtsrads stattfinden wird und die kostenlosen Konzerte in der Fremont Street ersetzt.

Romeo sagt, dass das Stipendium von Las Vegas Events für die Fremont Street-Shows direkt als Spesen ausgezahlt wurde, während die Möglichkeit, den Eintritt zu kontrollieren und den Eintritt in der Nähe des Linq zu verlangen, eine Investition ist, die dazu beitragen könnte, die Veranstaltung später zu monetarisieren. Schließlich, fügt Romeo hinzu, würde er das Festival gerne zu einem stadtweiten Event aufblasen, das auch die Fremont Street wieder in Schwung bringen würde.

In diesem Jahr werden die Fans jedoch für den Eintritt in das Festivalgelände bezahlen und jeden Abend verschiedene Zwecke unterstützen.

Die Show am Freitag ist Outnumber Hunger Live! Kampf gegen den Hunger auf Community-Ebene mit Headliner Rascal Flatts und Auftritten von Danielle Bradbery, Justin Moore, Cassadee Pope, Thomas Rhett, Florida Georgia Line und The Cadillac Three. Wenn Sie bemerken, wie viele dieser Künstler zufällig auf dem Label Big Machine sind, ist das kein Zufall. Das Label wird die Sets für die zukünftige Nutzung einschließlich Kabelfernsehen filmen. Das Festival läuft von 16 Uhr. bis Mitternacht in der Gegend östlich von The Quad bei der Koval Lane; Der Eintritt beträgt 45 USD pro Tag oder 65 USD für beide Tage.

Die Show am Samstag ist ACM Lifting Lives, von der militärische Unterstützungsorganisationen profitieren. Keith Urban titelt eine Gesetzesvorlage, die Lee Brice, Brett Eldredge, Tyler Farr, Kip Moore, Joe Nichols, Jerrod Niemann, Chris Young, Love and Theft und Pamalee umfasst. Das Festival läuft von Mittag bis 2 Uhr morgens; Der Eintritt beträgt 45 USD pro Tag oder 65 USD für beide Tage.

■ Die Auszeichnungen zeigen sich. In den vergangenen Jahren haben Produzenten möglicherweise versucht, Details wie die Eröffnung der diesjährigen Sendung durch The Band Perry zu verbergen, indem sie Chainsaw zu einer großen Produktionsnummer machten. Oder dass es für Merle Haggard einen Gruß und eine besondere Auszeichnung von Schützlingen wie Garth Brooks, Miranda Lambert und George Strait geben wird.

In diesem Jahr wurden diese Details als Köder ausgegeben. Ich weiß nicht, ob etwas mehr geheim ist, sagt Romeo. Wir hoffen, dass es die Zuschauerzahlen steigert.

Der Haggard-Tribute würdigt das 50. Jahr des Musizierens der Legende. Romeo weist darauf hin, dass er der seltene ACM-Gewinner mit dreifacher Krone ist, der vom neuen Künstlerpreis zum Sänger des Jahres zum Entertainer des Jahres aufsteigt, was in der Geschichte der Auszeichnungen nur sieben Mal vorgekommen ist.

Die Live-Show beginnt um 17 Uhr. im MGM Grand Garden, wobei die Übertragung zur Primetime um 20 Uhr verschoben wird. auf KLAS-TV, Kanal 8.

■ Stau des ACM-Lüfters. Im Jahr 2011 hat die Academy herausgefunden, wie man diese einzigartige Eigenart von zwei Arenen, die sich gegenüber liegen, ausnutzen kann. Die meisten Tickets für die MGM Awards gehen an Plattenfirmen und Unternehmenssponsoren. Aber der erschwinglichere Fan Jam in Mandalay Bay schneidet während der Übertragung ab und bietet ein Post-Show-Off-Kamera-Set von Florida Georgia Line.

Während der Übertragung sehen die Fans neue Nominierte für Künstler (Kip Moore, Justin Moore und Brett Eldredge) und ein Duett von Luke Bryan und Florida Georgia Line, das von Stunts aus dem Nitro Circus aufgepeppt wird. 17 Uhr Sonntag, Mandalay Bay Veranstaltungszentrum.

■ All-Star-Gruß an die Truppen. In den letzten Jahren haben die Produzenten ihre Produktionskosten und die Verfügbarkeit der Stars amortisiert, indem sie am Montag eine zweite Show in der MGM-Arena aufzeichnen.

Das diesjährige Hauptthema würdigt die Streitkräfte und umfasst Auftritte von George Strait, Merle Haggard, Carrie Underwood, Lady Antebellum, Florida Georgia Line, The Band Perry und anderen. Die Show wird am 20. Mai auf CBS ausgestrahlt.

Trotz des kollektiven Star-Gewinns entwickelte sich dieser zum Deal der Woche, mit einem Groupon-Angebot, das Tickets für 80 US-Dollar bot. Vielleicht ist das Enttäuschungsgefühl eines Montagabends ein Grund, warum Romeo sagt, dass, wenn die ACMs 2016 nach einem Jahr ausgelassen nach Las Vegas zurückkehren, stattdessen die Outdoor-Party for a Cause-Shows für das zusätzliche Konzert gefilmt werden könnten.