Matt Damon bestätigt Rückkehr zum Jason-Bourne-Franchise

LOS ANGELES – Matt Damon wird als Bourne zurück sein.

Nachdem Variety im September berichtet hatte, dass Universal in der Anfangsphase war, den Regisseur von Damon und Jason Bourne, Paul Greengrass, für eine weitere Folge zurückzubringen, bestätigte Damon E! News seine Rückkehr in die Rolle, während er am Freitagabend die Rückkehr von er und Ben Afflecks Project Greenlight feiert.



Nun, [Damons] wird nächsten Herbst einen Bourne-Film drehen, wenn ich gerade jeden Anschein von körperlicher Fitness verloren habe, sagte Affleck gegenüber E! Nachrichten.





Ja, nächstes Jahr sagte Damon, als er um Klärung gebeten wurde. Es wird 2016 sein, wenn der Film tatsächlich herauskommt. Paul Greengrass wird noch einen machen und das ist alles, was ich je gesagt habe. Ich brauchte ihn nur, um ja zu sagen.

Der nächste Film markiert die dritte Zusammenarbeit von Damon und Greengrass und den fünften Film der Reihe.



Im Laufe des Sommers keimten Zweifel an der Rückkehr von Damon und Greengrass auf, und Greengrass sagte zu Deadline, dass er nicht glaubte, einen weiteren Jason Bourne-Film machen zu können, der so gut wie seine letzten beiden sein würde.

Universal entwickelt derzeit jedoch einen unbetitelten Film, der in der Welt von Bourne spielt, wobei Jeremy Renner zurückkehrt, um Aaron Cross zu spielen, wobei Justin Lin Regie führt. Dieser Film ist derzeit für Juli 2016 geplant, obwohl unklar ist, ob dieser Film dort bleiben wird oder ob ein anderer Bourne-Film seinen Platz einnehmen wird.

Damons Bourne-Filme spielten zwischen 2002 und 2007 fast eine Milliarde US-Dollar an den Kinokassen ein.

Variety brachte letzten Monat die Nachricht, dass Greengrass, der zuletzt bei Captain Phillips Regie führte, das Berliner Mauer-Drama The Tunnels inszenieren wird.